Schützenverein Essel von 1906 e.V.
             Schützenverein Essel von 1906 e.V.

... das war 2013

SV Essel: Neue Schießsport-Lehrgänge für Kinder und Jugend

Für Kinder ab 7 Jahre und Jugendliche ab 12 Jahre bietet der Schützenverein Essel neue Schießsportlehrgänge für Lichtpunktgewehr, Luftgewehr und Luftpistole an. Ab Dienstag, den 10. September, können Interessierte im Rahmen der wöchentlichen Übungstage das sportliche Schießen erlernen. Die Ausbildung von Konzentrationsvermögen, Körperkoordination sowie die notwendige Kondition werden in theoretischen und praktischen Einheiten vermittelt.
Insbesondere die Fähigkeit sich über einen Zeitraum von ca. 30 – 60 Minuten auf eine Sache zu fokussieren und konzentrieren fällt heutzutage vielen Kindern schwer. Durch den Schießsport wird diese Fähigkeit geschult und hilft den Kindern anerkannter Weise auch in anderen Lebenslagen.

Schulfähige Kinder ab 7 Jahre trainieren bei uns mit dem Lichtpunktgewehr (Lasergewehr). Drei Gewehre stehen für das Training zur Verfügung. Anfangs werden im Anschlag sitzend Auflage die Grundkenntnisse vermittelt, dann folgt das Sportschießen im Anschlag stehend Auflage.
Neben den wöchentlichen Übungsschießen am Dienstag von 17:30 – 18:30 Uhr sind wir auch auf Wettkämpfen im Allerring (Südkreis) und dem Kreisrundenwettkampf aktiv, nehmen an den Kreis- und Landesmeisterschaften teil. Wer regelmäßig und erfolgreich mit dem Lichtpunktgewehr geschossen hat kann dann ab 11 Jahre mit einer Sondergenehmigung mit dem Luftgewehr/Luftpistolen-Schießen anfangen.

Jugendliche ab 12 Jahre dürfen mit Luftdruckwaffen das Sportschießen ausprobieren. Es stehen mehrere Luftpistolen und Luftgewehre zur Verfügung. Anfangs werden auch hier im sitzend Auflage Schießen die Grundbegriffe vermittelt. Dann geht es weiter mit dem stehend Freihand Anschlag und bei Interesse folgt die „Königsdisziplin“ der Dreistellungskampf, Liegend, Kniend und Stehend schießen in einem Wettkampf. Leistungsorientierte Schützinnen oder Schützen werden durch die Teilnahme an Schießveranstaltungen im Bundesleistungszentrum Hannover oder durch das monatliche Stützpunkttraining gefördert. Vereins-, Kreis-, Landes- und Deutsche Meisterschaft, Allerring und Kreisrundenwettkampf sowie Schießsportwochen stehen im Veranstaltungskalender – aber immer auf freiwilliger Basis und wenn es die Schul- und Freizeit zulässt.
Bisher einmalig im Kreisverband, erhalten die jungen Sportschützen bei uns auch eine komplette Schießausrüstung (Schießschuhe, -hose, -jacke) gegen eine geringe Abnutzungsgebühr zur Verfügung gestellt. Jugendtraining ist auch wöchentlich immer dienstags, von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr.

Zurzeit findet noch das Biathlon-Training (Kombination aus Laufen und Schießen) statt, ab dem 10. September beginnen dann die neue Saisonvorbereitung und die neuen Schießsport-Lehrgänge. Interessierte Kinder und Jugendliche können aber auch gerne vorher an einem Dienstag vorbeischauen.
Es freut sich Trainer Axel Pralle sowie die Betreuer Elli Immermann und Ute Fischer.
Mehr Infos bei Axel Pralle, Telefon 0172 4211382, im Internet unter www.schuetzenverein-essel.de oder besucht uns auf facebook.

Wer das Kugelschießen nicht mag – wir haben auch eine sehr engagierte Bogensportgruppe!


Esseler Sportschützen starten bei DM

 

Für die Deutschen Meisterschaften im Sportschießen auf der Olympiaschießanlage in München-Garching konnten sich in diesem Jahr auch wieder Sportschützen vom Schützenverein Essel qualifizieren. In der vergangenen Woche reiste man zum „Mekka der Deutschen Sportschützen“ nach München um sich mit der Teilnahme an der DM selber zu belohnen für intensives Training und zahlreiche vorhergehende Qualifikationswettkämpfe.

Echte Medaillenchancen hatte man in diesem Jahr nicht, aber allein das Erreichen der Teilnahme ist ein großer Erfolg für den kleinen Verein. Besonders erfreulich ist für den Schützenverein Essel, das mit Fabian Scheidler nach langer Zeit mal wieder ein Jugendschütze mit der Luftpistole an den Start gehen konnte. Nach dem dritten Platz mit 358 Ringen auf der Landesmeisterschaft ging es jetzt darum die Nerven zu behalten und ein möglichst gutes Ergebnis  auf der DM zu erzielen. Die Vorgaben und Erwartungen von Jugendtrainer Axel Pralle war einfach: „Habe Spaß, genieße und tauche ein in die Atmosphäre, schau Dir alles einmal an und dann siehe zu das Du wenigstens einen Schützen hinter dich lässt“.

Insbesondere die Atmosphäre auf der Schießanlage stellt hohe Konzentrationsanforderungen an die Sportschützen. Früher musste es immer mucksmäuschen still sein, heute herrscht Trubel wie auf einem Basar auf der Schießanlage. 25 Jugendschützen auf der linken Hallenseite die gleichzeitig mit der mehrschüssigen Luftpistole ihren Wettkampf austragen, 50 Jugendschützen auf der rechten Hallenseite welche zeitgleich ihren Luftpistolen Präzisionswettkampf schießen. Dazwischen mehrere hundert Zuschauer, Betreuer und Teilnehmer der vorhergehenden und nachfolgenden Wettkämpfe. Applaus und lauter Beifall wenn gute Ergebnisse auf der großen Anzeigetafel in der Halle erscheinen.

Das gesteckte Ziel hat Fabian Scheidler souverän gemeistert, die ersten zwei Schüsse gingen in die 10 und mit 347 Ringen beendete er den Wettkampf. Das ist er zwar etwas weniger als bei der Landesmeisterschaft, liegt aber im normalen „üblichen“ Rahmen bei der ersten DM Teilnahme. Am Ende hatte er 25 Schützen hinter sich gelassen, war drittbester Schütze aus Niedersachsen und fand sich mit dem Ergebnis im Mittelfeld wieder.

Des Weiteren hat es in diesem Jahr auch erstmals die Mannschaft der Herren-Altersklassenschützen mit dem KK-Gewehr zur DM geschafft. Auch hier sollte die Teilnahme der Lohn für die Trainingsarbeit sein. Mit 585 Ringen (von 600) im KK-Liegendkampf kam Jörg Wissenbach auf Platz 37, Norbert Tassi mit 580 Ringen auf Platz 70 und Burkhard Fabricius mit 572 Ringen auf Platz 90. Es waren einige Ringe weniger als bei der Landesmeisterschaft, aber auch die Herren konnten in der Mannschaftswertung noch andere Verein hinter sich lassen.

Insgesamt war die Teilnahme ein tolles Erlebnis und Ansporn für die kommende Saison um auch 2014 wieder zur DM nach München zu reisen.

Mehr Impressionen in unserem Fotoalbum mit Aufnahmen von der DM.

 

Landesmeisterschaft 2013 - Gewehr & Pistole

(ap - 11.07.2013)
Als kleiner Dorfverein ist es ein toller Erfolg wenn man Schützinnen oder Schützen auf den vorderen Plätzen bei den Kreismeisterschaften sieht und für viele geht ein sportlicher Traum in Erfüllung wenn die Qualifikation zur Landesmeisterschaft geschafft wird.
Bei den Esseler Sportschützen wurden in diesem Jahr gleich 39 Träume war, so hoch war die Anzahl der Startberechtigungen und Qualifikationen in den Luftgewehr, Luftpistole, KK-Gewehr und KK-Sportpistole Disziplinen, von der Schüler- und Jugendklasse bis zu den Senioren. Während mit Ute Fischer, Burkhard Fabricius, Norbert Tassi, Jörg Wissenbach, Torsten Muche, Marco Lührs, Thomas Heidrich, Rainer Haubenreißer, Axel Pralle und Dieter Fröhlich einige sehr erfahrene Sportschützen an den Start gingen, welche schon seit Jahrzenten die Landesmeisterschaftes Termine vorgeplant haben und regelmäßig teilnehmen, ist es für Carsten Woop und die Jugendlichen Lea Immermann, Victoria und Patricia Dassis, Anna-Theresa Fischer und Fabian Scheidler schon etwas ganz besonderes auf der Schießanlage im Bundesleistungszentrum Hannover-Wülfel zu schießen.
Insbesondere bei den Schülern in den Luftgewehr Disziplinen hatte der SV Essel noch nie einen Schützen/-in oder Mannschaft am Start und auch mit der Luftpistole liegen die letzten Erfolge schon 20 Jahre zurück.
Aber auch wenn mit der LM-Teilnahme für viele das Saisonziel erreicht ist, will man sich natürlich gut „verkaufen“ und freut sich über jeden Platz den man vor einem anderen Schützen liegt.
Besonders gut gelang das in diesem Jahr im Nachwuchsbereich Fabian Scheidler der mit der Luftpistole mit 357 Ringen den dritten Platz belegte und jetzt auf einen Start bei der Deutschen Meisterschaft in München hofft. Aber auch bei den Luftgewehr Schützinnen gab es tolle Erfolge, Victoria Dassis die im LG Dreistellungskampf mit 536 Ringen „nur“ den 21. Platz belegte, aber ihre persönliche Bestleistung um 29 Ringe steigern konnte oder Lea Immermann die in der gleiche Disziplin mit 568 Ringen Platz 6 belegte und bis auf ganz wenige Ringe an die Landesspitze herran kam. Zweimal einen 7. Platz in der Mannschaftswertung mit dem Luftgewehr (von 27 teilnehmenden Mannschaften) und Luftgewehr Dreistellungskampf waren auch mehr als sich Trainer Axel Pralle erhofft hatte.
Noch etwas besser bekamen es in diesem Jahr die routinierten KK-Gewehrschützen in der Alterklasse hin. Norbert Tassi belegte in der 100m KK-Disziplin den 2. Platz, mit dem KK-Sportgwehr den 1. Platz vor Jörg Wissenbach auf Platz 2 und in der Mannschaftswertung gemeinsam mit Burkhard Fabricius Platz 3.
In der Diszipin KK-Liegend kam die gleiche Mannschaft sogar auf den zweiten Platz.
Jetzt warten die Esseler Sportschützen gebannt auf die Limtzahlen für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Das wäre natürlich für die Schützinnen und Schützen vom kleinen Dorfverein Essel das Größte, sich in München auf der Schießanlage mit Deutschlands besten Schützen, Olympioniken, Europa- und Weltmeister messen zu dürfen.


Mit 1750 Ringen, 2 Ringe hinter Landesmeister SGes Bothfeld, wurde die Esseler KK-Altersmannschaft Vizelandesmeister. Es schossen:  NorbertTassi (586), Burkhard Fabricius (582), Jörg Wissenbach (582).


Dritter Platz Landesmeisterschaft 2013 - Jugend Luftpistole, Fabian Scheidler
 

Landesmeisterschaft Lichtpunktgewehr 2013

(ap - 15.06.2013)
Landesmeisterschaften Lichtpunktgewehr und wir waren mit unseren Kindern der Jahrgänge 2003 und 2005 dabei!
Sportlich gehören wir vom Ergebnis nicht zum Spitzenfeld, aber die Kinder haben sich der Herausforderung gestellt! Für sie war es ein Wettkampf mit allem drum & dran, Kribbeln im Bauch vor Aufregung :-) , Erinnerungsmedaille an die LM 2013 und gemeinsamen Abschlussessen bei KFC - was soll es da noch besseres geben.
Wieder Zuhause war es ein "tolles Schießen" und die Kinder freuen sich schon auf das nächste Training - Trainerherz was willst du mehr ;-)

 

Bogenschießen Kreismeisterschaft 2013

(ap - 09.06.2013)
12 Bogenschützen aus Essel schossen in diesem Jahr bei der Kreismeisterschaft mit, damit hatten wir erstmals mehr Starter als der TV Jahn Walsrode. Bedingt dadurch, das in Essel sehr intensiv Blankbogen und Compoundbogen geschossen wird, in Walsrode ausschließlich Recurvebogen, war es mehr ein vereinsinterner Wettkampf, jedoch nicht weniger iintensiv. Geht es doch um die große Herausforderung Qualifikation zur Landesmeisterschaft.
Von Essel belegte Reiner Taczkowski mit dem Recurvebogen in der Seniorenklasse mit 370 Ringen den 2. Platz. In der erstmals ausgeschriebenen Schüler Compoundbogen-Klasse siegte Felix Pralle mit 343 Ringen. Juniorenkreismeister Compoundbogen wurde Tobias Rode mit 417 Ringen. In der Compound Altersklasse siegte mit tollen 661 Ringen Thomas Ebeling vor Axel Pralle mit 634, Thomas Heidrich mit 620, Michael Tiele mit 610 und Joseph-David Mc Aleenan mit 601 Ringen.
Bei den Blankbögen konnte sich "Newcomer" Rainer Steinhorst mit 377 Ringen durchsetzen vor Udo Lau mit 297 und Eric Lindemann mit 230 Ringen.
Nach den Wettkämpfen gab es bei tollem Wetter noch ein gemeinsames "Barbeque" mit den Walsrodern - so macht Sport richtig Spaß.

 
Nachtrag: Für die Landesmeisterschaft 2013 konnten sich qualifizieren: Rainer Steinhorst mit den Blankbogen,
Thomas Ebeling, Axel Pralle, Thomas Heidrich, Michael Tiele, Joseph-David Mc Aleenan mit dem Compoundbogen.
 

RWS_Shooty-Cup 2013

(ap - 05.05.2013)
5 Mannschaften des KSV Fallingbostel nahmen am RWS-Shooty-Cup im NSSV Bundesstützpunkt Hannover teil. Damit war unser Kreisverband der Verband mit den meisten qualifizierten Mannschaften.
Eine Schüler-Mannschaft bestand aus 2 Gewehr + 2 Pistolenschützen und durfte aus Schützen von zwei Vereinen bestehen. Wir Esseler waren mit 2 Mannschaften vertreten, einmal mit einem Pistolenschützen aus Oerbke und einmal mit Pistolenschützen aus Südkampen.
Die Mannschaft Essel-Oerbke (Lea I., Anna-Theresa F., Janos B. und Tim F.) belegte bei diesem Landeswettkampf den 3. Platz, die Mannschaft Südkampen-Essel den 7. Platz.
Nachdem am frühen Morgen ein Trainings-Wettkampf geschossen wurde, folge dann 1 Stunde später der Wertungsdurchgang. Besonders Lea mit 182 Ringe und Victoria mit 175 Ringen schossen einen guten Wettkampf. Aber auch die Pistolenschützen waren mit jeweils 153 Ringe nicht schlecht, zum Sprung ganz oben auf das Siegerpodest und damit die Qualifikation für den Endkampf in München, reichte es leider nicht.
1. Wieckenberg-Neuenhäusen 694
2. Kirchboitzen-Hademstorf 668
3. Essel-Oerbke 657
4. Walle-Neuenhäusen 625
5. Ammensen-Seesen 610
6. Bockhorn-Hodenhagen 570
7. Südkampen-Essel 560
8. Vorbrück-Nordkampen 422
Eine sehr gute Leistung waren auch die 178 Ringe von Lia vom SV Hodenhagen und ebenfalls 178 Ringe von Johanna vom SV Hademstorf mit dem LG, sowie die 158 Ringe von Lina vom SV Kirchboitzen mit der LP.

 

Essel siegreich bei "Junior-TeamShootingNight 2013"

(ap 26.04.2013)
Der SV Südkampen veranstaltete zum ersten Mal die "Junior-TeamShootingNight" bei der gemischte Mannschaften aus der Schüler- und Jugendklasse antraten. Je Mannschaft gab es einen Schützen für die Disziplin Luftgewehr, Luftpistole und Luftgewehr stehend Auflage.
Es nahmen Mannschaften der Schützenvereine Südkampen, Nordkampen, Vorbrück, Häuslingen, Oerbke, Adolphsheide-Vierde und Essel teil.
Auf einer Leinwand konnten die Schützen und Zuschauer die Ergebnisse und den Punktestand anschauen und mitverfolgen. Die Scheiben wurden während des Schießens gleich ausgewertet und die Ergebnisse angesagt.
In der Vorrunde mussten alle Schützen/-innen 2 Wertungsserien zu je 1 Schuss in max. 20 Minuten abgeben. Nach 10 Schuss wurde ausgewertet es gab Punkte für die Ergebnisse, 9 für den besten Schützen bis hin zu 1 Punkt für den 9. Platz. Nachdem alle drei Schützen geschossen hatten, die Punktzahlen addiert wurden, lag das Endergebnis vor und die schlechteste Mannschaft schied aus.
In der nächsten Runde schossen zwei Mannschaften der Vorrunde gegeneinander, der Sieger kommt in Halbfinale. Hierbei wurde jedoch nur noch eine 10 Serie geschossen.
Im Halbfinale fand dann wieder der direkte Vergleich statt und der Sieger zog ein ins Viertelfinale.
Im Viertelfinale und dem Finale wurde die Zeit des Probeschießens drastisch verkürzt und es wurden nur noch 5 Schuss Serien geschossen, wobei pro Schuss nur 75 Sekunden Zeit waren und jeder einzelne Schuss ausgewertet und angesagt wurde – also der Finale Modus im Sportschießen.
Den Vorkampf gewannen die Esseler mit 45 Punkten recht klar vor Nordkampen (37), Oerbke (36), Häuslingen 1 (34), mit 17 Punkten schied die Mannschaft Südkampen 1 aus. Top-Schütze der Vorrunde war sicherlich Fabian, der mit der Luftpistole 95,1 und 97,0 Serien schoss und auch den weiteren Wettkampfabend mit der LP klar dominierte.
Auch Patricia konnte den Vorkampf mit der besten Einzelwertung beenden, schoss 88,7 und 93,1 und konnte sich im Laufe des Abends sogar noch steigern. Nur Victoria haderte ein wenig mit dem ungewohnten LG stehend Auflage Anschlag, verändert diesen aber noch in den nächsten Duellen und konnte sich ebenfalls steigern. Den Vorkampf beendete sie mit dem viertbesten Ergebnis.
Gegen 22:45 Uhr fand dann das Finale statt und es standen sich die übrig gebliebenen Mannschaften aus Nordkampen und Essel gegenüber. Hier kam den Esselern dann vermutlich die größere Wettkampferfahrung aus den Rundenwettkämpfen und zahlreichen Starts bei den NSSV Wettkämpfen in Hannover zugute. Während bei den Nordkampern schon mal ein „Fehlschuss“ unterlief schossen die Esseler auf ihren hohen Niveau weiter, Patricia mit einer 48 Serie sogar ihre Tagesbestleistung. Am Ende gewannen dann auch die Esseler mit 2:1 und konnten die Siegermedaille und den Geldpreis vom Südkamper Sportleiter Roland Ehlers in Empfang nehmen.
Gegen 0:30 Uhr waren dann alle wieder Zuhause, müde aber es war ein „geiler Abend“ – vielen Dank an den SV Südkampen für dieses Veranstaltung und hoffentlich gibt es im nächsten Jahr eine Neuauflage.
 

Kreismeisterschaft 5-schüssige Luftpistole

Am 06.04.2013 fand der letzte Wettbewerb bei den Luftdruckwaffen statt, in Essel schossen die Kinder und Jugendlichen den Kreismeister mit der 5-schüssigen Luftpistole aus.
In Ermangelung einer eigenen Pistole können wir nur gelegentlich mit der Waffe des Kreisverbandes schiessen, aber das Training mit der KK-Sportpistole scheint hierfür ein guter Ersatz zu sein. Mit 51 Treffern hatte Fabian im 60 Schuss-Programm der Jugendklasse an diesem Tag das beste Ergebnis aller Teilnehmer und wurde Kreismeister. Herzlichen Glückwunsch!
 
 

Das war richtig gut - Lichtpunktschießen im Rahmen des Ferienprogrammes des Samtgemeinde Jugendringes.

Zum zweiten Veranstaltungstermin erschienen 17 Kinder zwischen 7 und 12 Jahre um das Lichtpunktgewehrschießen einmal auszuprobieren. Da stießen wir auch schon an unsere Kapazitätsgrenzen, aber mit zwei Lichtpunktgewehren sitzend Auflage und einem Biathlon-Lasergewehr konnten dann doch alle Kinder in den 2 Stunden mehrfach schießen. Am Ende hatte jeder 4 Sätze zu je 5 Wertungsschüsse gemacht und konnte seine Ergebnisse als Ausdruck mit nach Hause nehmen. Auch im stehend Auflage Anschlag an den Biathlonscheiben kam jeder mehrmals dran und wir als Veranstalter waren sehr zufrieden über die große Resonanz. Bleibt zu hoffen, das wir einige so begeistern konnten das sie auch zum normalen Übungsschießen am Dienstag mal vorbeischauen.Das war richtig gut - Lichtpunktschießen im Rahmen des Ferienprogrammes des Samtgemeinde Jugendringes.
Zum zweiten Veranstaltungstermin erschienen 17 Kinder zwischen 7 und 12 Jahre um das Lichtpunktgewehrschießen einmal auszuprobieren. Da stießen wir auch schon an unsere Kapazitätsgrenzen, aber mit zwei Lichtpunktgewehren sitzend Auflage und einem Biathlon-Lasergewehr konnten dann doch alle Kinder in den 2 Stunden mehrfach schießen. Am Ende hatte jeder 4 Sätze zu je 5 Wertungsschüsse gemacht und konnte seine Ergebnisse als Ausdruck mit nach Hause nehmen. Auch im stehend Auflage Anschlag an den Biathlonscheiben kam jeder mehrmals dran und wir als Veranstalter waren sehr zufrieden über die große Resonanz. Bleibt zu hoffen, das wir einige so begeistern konnten das sie auch zum normalen Übungsschießen am Dienstag mal vorbeischauen.
 

Kreisrekord LG Schüler 3x20 Dreistellungskampf zum Saisonabschluss

(ap 13.03.2013)
Mit den Kreismeisterschaften im LG 3x20 Dreistellungskampf endete vergangenes Wochenende für die Schüler die Winter-Wettkampfsaison. Nachdem die Esseler Schüler den Kreisrundenwettkampf mit 3:2 Siegen und neuem (inoffiziellen) Kreisrekord von 533 Ringen in der Mannschaftswertung gewonnen hatten, gab es die Revanche der Hademstorfer bei den Kreismeisterschaften. Hademstorf schoss eine persönliche Bestleistung von ebenfalls 533 Ringe, stellte den Rekord ein und schnappte uns den Kreismeistertitel weg.
In der "LG-Königsdisziplin" dem Dreistellungskampf sollte daher ein Masnschafts-Kreismeistertitel eingefahren werden - so der Plan.
Es fing auch sehr gut an. Mit 564 Ringen (193+177+194) schoss Lea einen neuen tollen Kreisrekord in der Schülerklasse!
Auch Anna konnte mit 530 Ringen überzeugen, Pa schoss mit 522 Ringen so wie im Training. Vicky schaft auf der KM mit 504 Ringen sogar eine neue persönliche Bestleistung.
Aber irgendwie sollte es nicht sein, nach 180 Schüssen lag man mit 1616 zu 1617 in der Mannschaftswertung genau 1 Ring hinter Hademstorf. Also Mannschaft zweiter Platz, Einzel Kreismeister.
Zum Saisonende können wir das wohl als Remis ansehen. Da wir mit den Hademstorfern im Stützpunkttraining (und auch anders) eng verbunden sind, ist es auch eher als gemeinsamer Erfolg zu werten.
Aus Esseler Sicht aber überraschend und erfreulich; wenn man die Qualifikationsergebnisse des vergangenen Jahres heranzieht, hätten sich alle vier Schützinnen auch im LG-Dreistellungskampf für die Landesmeisterschaft qualifiziert. Wow - das wäre ja ein toller Erfolg!

Mal sehen was bei den Luftpistolenschützen noch geht mit der 5-schüssigen LP, die KM ist Anfang April.
Jetzt schalten wir aber erst einmal in den "Osterferien-Modus", gönnen uns ein wenig Ruhe und fangen dann im KSV Stützpunt Essel mit der Vorbereitung zur Landesmeisterschaft an.
 

"Freischießen" der neuen Bogenschützen im Schützenverein Essel

(ap 13.03.2013)
Heute fand für die Nachwuchs-Bogenschützen im Schützenhaus Essel die letzte Unterrichtseinheit im Bogenschießen sowie eine theoretische & praktische Prüfung statt. Mit dem erfolgreichen Ablegen der Prüfung gehören die Bogenschützen zum "Stamm" und dürfen jetzt ohne Trainerbetreuung am Bogenschießen teilnehmen. Von Michael und Rainer gab es Wissenswertes zu den Sicherheitsrichtlinien und dem Verhalten auf dem Bogenplatz zu hören, ehe die Teilnehmer in einer praktischen Prüfung zeigen mussten das sie ihr Sportgerät richtig ohne Hilfe zusammenbauen und sicher handhaben können. Danach fand die theoretische Prüfung statt und von Bogen B-Lizenz Trainer Helgo Deek gab es noch fachspezifisches Wissen zum Pfeil und Pfeilflug zu hören. Am Ende erhielten 12 Teilnehmer ihr Zertifikat und die "Platzreife" zugesprochen. Na dann - ALLE INS GOLD -
 

GRATULATION - Zweiter Platz beim LG Ranglistenfinale für Anna-Theresa.

In beiden Wettkämpfen nur einen Ring hinter der Siegerin konnte Anna mit 174 + 175 Ringen in ihrer Jahrgangsklasse den zweiten Platz beim Finalschießen in Hannover belegen.
Lea wurde mit 172 + 177 in ihrem Jahrgang 10. - angesichts der besonderen emotionalen Belastung an diesem Tag ein gutes Ergebnis.
 

Mission "Kreismeisterschaft" erfolgreich erfüllt

 

(ap 02.03.2013)
Einen guten Wettkampf mit 527 Ringen in der Mannschaftswertung schossen die LG Schüler auf den heutigen Kreismeisterschaften. Doch der Bessere ist der Sieger über den Guten und so war für uns dennoch nur der 2. Platz drin, da Hademstorf mit 533 Ringen das entscheidende Quentchen besser war.
Ähnlich verhielt es sich in der Einzelwertung. Anna (als Jüngste) schoss mit 181 Ringen einen tollen Wettkampf, wurde aber von Luisa-Marie vom SV Hademstorf mit einem Ring geschlagen. Lea wurde mit 177 5., Patricia mit 169 6. und Victoria mit 167 7.. Mit diesen Ergebnissen sollten sich alle vier Starterinnen aus Essel für die Landesmeisterschaft qualifiziert haben - Mission erfüllt.
Noch besser sieht die Bilanz des KSV Stützpunkt Essel aus. Lia aus Hodenhagen wurde 3. mit 180 Ringe und Johanna 4. mit 179. Somit kommen die ersten 7 alle vom Süd Stützpunkt. Dazu kommt bei den Jungen noch Marvin mit 175 Ringen nd den 1. Platz in der ertung "männlich", das macht dann 8 potenielle LM Starts. Die Sonne scheint, toll geschossen - WAS FÜR EIN TAG :-)
 

KSV Stützpunkt Schützenverein Essel - Vorbereitung zur Luftgewehr-Kreismeisterschaft

(ap 28.02.2013)
Auf geht's zur KM am kommenden Wochenende!
Die LG Schüler und Jugendlichen vom KSV Stützpunkt Essel (Süd) hatten gestern den letzten Trainingsabend, jetzt wird man sehen ob die Trainer und Betreuer einen guten Job gemacht haben.
Gestern wurde noch mal intensiv die richtige Grundstellung geübt (ca. 50 Schuß), dann ein kleiner Wettkampf geschossen und anschließend noch 10 Schuß FINALE.
Das ganze mit Musik im Hintergrund, um auch die Konzentrationsfähig gezielt zu üben.
Kleine Korrekturen am Gewehr wurden angesprochen und den Vereinstrainern noch ein paar Tipps gegeben. Hoffentlich können die Schützen viel von dem bisher vermittelten Knowhow bei der KM umsetzen und schaffen die Qualifikation zur Landesmeisterschaft.
Zukünftig hat Jörg Wissenbach als Trainingsleiter jeden Monat einmal ein Stützpunkttraining geplant, die genauen Termine kommen in Kürze. Wir werden bei der KM aber auch schauen, ob noch weitere Vereine und Schützen im Stützpunkt gefördert werden können/sollten. Mal sehen wer an der KM aus dem Südkreis so teilnimmt. Ziel ist es alle 12 Stände zum Training belegt zu haben, gerne auch ein paar mehr Schützen/-innen. Bei den nächsten Traingsabenden werden dann auch verstärkt die Technikelemente wie Atmung, Abzug, Zielen und innerer Anschlag in Theorie und Praxis traininert. Allen KM Teilnehmern toi, toi, toi und GUT SCHUSS.
 

Trainingsauftakt bei der Bogengruppe mit 16 Aktiven.

(03.01.2013) B-Lizenztrainer Helgo Deeg war auch mal wieder da und gab nützliche Tipps an die Recurveschützen. Ab nächster Woche ist wieder normaler Trainingsbetrieb, da erscheinen bestimmt noch mehr. Na dann "Alle ins Gold"!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Offizielle Internetpräsenz des Schützenverein Essel v. 1906 e.V. - Bothmerscher Weg 15, 29690 Essel - Telefon: 05071 8449 - Email: info@schuetzenverein-essel.de - © Axel Pralle

Anrufen

E-Mail

Anfahrt