Schützenverein Essel von 1906 e.V.
             Schützenverein Essel von 1906 e.V.

Die Bogensparte

Training

Wann?

Jeden Montag

Zielgruppe

18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Bogensportler mit "Platzreife" (unter Aufsicht)

 

Jeden Mittwoch

Zielgruppe

18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Anfänger, Jugendliche und Kinder ab 10 Jahre

Betreuung durch Trainer

 

Jeden Donnerstag

Zielgruppe

18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Bogensportler mit "Platzreife" (unter Aufsicht)

Wo?

Sommerhalbjahr

April - Oktober

Bogensportanlage

Bothmerscher Weg

 

Winterhalbjahr

November - März

KK-Stand

im Schützenhaus des SV Essel

 

Adresse

Bothmerscher Weg 15

29690 Essel

Ansprechpartner der Sparte Bogensport:

Spartenleiter

 

 

Rainer Taczkowski

 

 

Telefon: (0 50 71) 15 59
Mobil: (01 73) 6 42 38 51
Email: rtaczk@t-online.de

Referent Training
stellv. Spartenleiter

 

Joseph-David Mac Aleenan

 

 

Telefon: (0 51 64) 80 27 53
Mobil: (01 73) 2 41 87 85
Email: Josiundlissy@web.de

Referent Wettkampf

 

 

Udo Lau

 

 

Telefon: (0 50 71) 51 13 23
Mobil: (01 70) 1 47 52 11
Email: Udo-Lau@web.de

Wie alles begann ...

Angefangen hat es mit einem „Flitzebogen aus Fiberglas, ein paar Pfeilen und einer alten Strohscheibe, alles aus Kindertagen, wiederbelebt im heimischen Garten. Mit den ersten Pfeilen in Nachbars Garten war klar, der Garten ist als Schießgelände völlig ungeeignet. So nicht! Trotzdem, das Interesse am Bogenschießen war geweckt.

 

Bei Familiensonntagsausflügen wurde nun verstärkt auf Strohscheiben auf Wiesen geachtet. In Wieckenberg wurden wir fündig. Wir wurden dort an Helgo Deeg verwiesen, der nicht nur bereit war, uns in die Kunst des Bogenschießens einzuweihen, sondern auch sein Wissen zum Aufbau einer Bogengruppe in Essel zur Verfügung stellte.

Damit war die erste Hürde genommen. Nun brauchten wir einen Verein, unter dessen Dach das Bogenschießen stattfinden konnte. Vorzugsweise war dies der Schützenverein, da Wettkämpfe im Bogensport über den deutschen Schützenbund laufen. Gerd Woop, der damalige erste Vorsitzende, sicherte uns die Unterstützung des Schützenvereins bei der Beschaffung von Ausrüstung und Scheiben zu. Fehlte nur noch das geeignete Gelände. Für kurze Distanzen bis 30 m bot sich der Dorfgemeinschaftsplatz an, für längere Distanzen bis 90 m liebäugelten wir mit dem Sportplatz. Bei Werner Reckewerth, dem ersten Vorsitzenden des Sportvereins Essel fanden wir ein offenes Ohr. Er sagte uns die Nutzung des Sportplatzes zu.

 

2003 "Spartengründung"

Nun fehlten nur noch die Interessenten. Wir setzten Artikel in die örtliche Presse und warteten gespannt auf die Resonanz. Diese kam prompt und so setzten wir den Startschuss für den Bogensport in Essel mit einem Infoabend am 26.03.2003 im Schützenhaus in Essel. 25 Interessierte waren gekommen.

Dann ging es Schlag auf Schlag: Der Verein beschaffte die notwendige Ausrüstung wie Scheiben, Vereinsbögen und Pfeile etc. Unter der Anleitung von Helgo Deeg lernten wir nicht nur wie man Bogen schreibt, sondern auch wie man damit umgeht. Schon im ersten Sommer nahmen wir an unserem ersten Turnier teil und im Herbst schossen wir unsere erste eigene Vereinsmeisterschaft und nahmen an der Kreismeisterschaft teil, die bis dato vom TSV Jahn Walsrode alleine bestritten wurde.

Im Winter wird im KK-Stand geschossen. Dank der hängenden Zuganlage ist dies möglich. Eine Scheibenhalterung für vier Scheiben fachmännisch durch Horst Rothenburg gebaut und montiert macht unseren KK-Stand nun auch für das Bogenschießen nutzbar.

 

Waren wir anfangs die Anfänger, so konnten wir 2005 bereits unsere ersten Teilnehmer zur Landesmeisterschaft melden. Dies waren Mathias Bolz und Lennart Wohlert. Ein toller Erfolg, der ohne die genannten Personen nicht möglich gewesen wäre.

In der Zwischenzeit hat sich ein fester Stamm von 25 Schützen gebildet, der regelmäßig am Schießen teilnimmt. Der Wunsch, auch Turniere ausrichten zu können und vor allem die Trainingszeiten im Frühjahr und Herbst den Tageszeiten besser anpassen zu können, sowie die größere Anzahl an Scheiben auf verschiedenen Distanzen führte zur Suche nach einem geeigneten Gelände. Seit dem 08. April 2006 können wir Dank Familie Imwiehe, die uns das Gelände zur Verfügung gestellt hat, auf unserm Traumgelände schießen. Es wurde am gleichen Tag feierlich eingeweiht. Es liegt direkt neben dem Sportplatz, gegenüber dem Schützenhaus, so dass die Infrastruktur des Schützenhauses uns immer zur Verfügung steht.

 

Die Bogensparte präsentiert sich regelmäßig bei Veranstaltungen wie Go Sports, Straßenfesten etc, richtet aber auch Bogenschießen für private Veranstaltungen aus, wie z.B. anlässlich einer Geburtstagsfeier im Rittergut Evensen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Offizielle Internetpräsenz des Schützenverein Essel v. 1906 e.V. - Bothmerscher Weg 15, 29690 Essel - Telefon: 05071 8449 - Email: info@schuetzenverein-essel.de - © Axel Pralle

Anrufen

E-Mail

Anfahrt